Casemiro hat mehr Angst beim CS:GO Spielen als beim… | EarlyGame
Wer hätte gedacht, dass dieser Mann vor irgendetwas Angst hat!

Casemiro gestresster in CS:GO als beim Fußball

FIFA
casemiro csgo
Casemiro bei einem CS:GO Match. (Quelle: @FalleNCS auf Twitter)

Casemiro ist nicht nur einer der Top-Spieler für Real Madrid, sondern auch passionierter CS:GO Spieler. Jetzt hat er verraten, warum er beim Streamen auf Twitch mehr Angst hat als bei jedem Fußballspiel.

Der 29-jährige Brasilianer ist seit seinem Wechsel zu Real Madrid im Jahr 2013 eine feste Größe auf dem Spielfeld. Neben dem Fußball verbringt Casemiro seine Freizeit gerne damit, seine CS:GO-Fähigkeiten zu perfektionieren. Das Ganze streamt er für seine Fans auch auf Twitch.


Casemiro liebt CS:GO, wird aber nervös dabei

Das ist keine Überraschung, da der Shooter von Valve in Brasilien sehr beliebt ist und Miro sogar seine eigene Esports-Organisation, CaseEsports, für das Spiel gegründet hat. Auch andere Fußball-Profis wie Kollege Neymar von Paris Saint-Germain haben schon Interesse an CS:GO gefunden.

Überraschend ist allerdings, dass Casemiro in einem Interview mit der spanischen Fußball Webseite MARCA erzählte, dass er beim Streamen von CS:GO nervöser wird als vor 80.000 Leuten in Bernabéu.


Nähe zu den Fans

"Die Leute sind viel näher dran und wenn ich versage, gibt es einige Beleidigungen", erklärte der Profi lachend. "Wenn ich Counter-Strike spiele, werde ich dort viel nervöser als beim Spiel im Bernabéu. Ich fühle mehr Druck, wenn die Leute mir live beim Videospielen zusehen als beim Fußball."

Dieses Gefühl ist allzu nachvollziehbar für jeden, der schon mal auf Twitch unterwegs war oder sogar selber gestreamt hat. Denn wer glaubt, dass nur beim Fußball die Gemüter schnell hochkochen, der wird von der Kommentarspalte auf Twitch schnell eines Besseren belehrt.

casemiro fut
Casemiro bei FUT. (Quelle: EA Sports)

Casemiro ist ein schlechter Verlierer

Casemiro zog auch interessante Vergleiche zwischen CS:GO und Fußball und sagte, dass er am meisten Erfolg hat, wenn er ähnlich wie auf dem echten Platz spielt.

Ich bin einer von denen, die, wenn ich ins Spiel gehe, nicht gerne verlieren. Ich habe versucht, wie ein Stürmer oder Flügelspieler zu spielen und meine Punktzahl war sehr niedrig. Ich weiß, dass meine Position ein defensiver Mittelfeldspieler ist und ich meinen Teamkameraden helfen muss. Was ich im echten Leben bin, bin ich auch im Videospiel.

Hat Casemiro das Zeug zum CS:GO Profi?

Interessant ist, dass Casemiro sich online sehr viel zurückhaltender gibt als auf dem Fußballplatz. Er hätte sich fast nicht getraut, mit dem Streamen anzufangen. Seine Lieblingskarte in CS:GO, Inferno, nennt er übrigens liebevoll "mein Bernabéu".

Casemiro glaubt allerdings nicht, dass er das Zeug dazu hat, professionell CS:GO zu spielen. Auch wenn er sich gut schlägt gegen Profis wie FalleN. Seine Fans wären sicherlich auch nicht begeistert, wenn er endgültig das Fußball Trikot gegen das Gaming Headset tauschen würde.

MEHR LESEN:

Erstell dir deinen eigenen MyEarlyGame Account, um deine Startseite auf deine Lieblingsthemen anzupassen und an tollen Gewinnspielen teilzunehmen!

MyEarlyGame Giveaway März
MyEarlyGame Giveaway März