F1 2020 Monza Setup-Guide

eRacing -
F1 2020 Monza Setup-Guide zum Grand Prix von Italien
Die Highspeed-Strecke in Italien erwartet dich. (Quelle: Codemasters)

Bella Italia. Die Formel 1 startet auf dem legendären Autodromo Nazionale Monza – der schnellsten Strecke im aktuellen F1-Kalender. Mit unserem F1 2020 Monza Setup-Guide liefern wir dir die perfekten Einstellungen für die Rennsimulation.

Ein Heimsieg für Ferrari auf dem Autodromo Nazionale di Monza dürfte in diesem Jahr eher unwahrscheinlich sein. Mit unserem F1 2020 Monza Setup-Guide hast aber zumindest du die Chance, ganz oben auf dem Siegerpodest Platz zu nehmen.

Die Strecke in Monza

Seit Einführung der Formel-1-Weltmeisterschaft im Jahr 1950 wird der GP von Italien auf der legendären Strecke in Monza ausgetragen, die zu den schnellsten Kursen im F1-Kalender zählt. Vier lange Geraden und mehrere langsame Schikanen zeichnen die rund 5,8 Kilometer lange Highspeed-Piste aus.

Der Rundenrekord stammt noch aus einer Zeit, in der Formel-1-Boliden ohne Elektromotor unterwegs waren: Rubens Barrichello, der mittlerweile übrigens auch im Sim-Racing aktiv ist, hält den Rekord mit einer Zeit von 1:21,046 Minuten. Rund drei Sekunden weniger dürften mit unserem F1 2020 Setup möglich sein.

  • WEITERE SETUP-GUIDES:

F1 2020 Monza Setup

  • Frontflügel: 1
  • Heckflügel: 6-7
  • Differenzialanpassung mit Gaspedal: 55 %
  • Differenzialanpassung ohne Gaspedal: 57-60 %
  • Vorderer Radsturz: -2,60°
  • Hinterer Radsturz: -2,00°
  • Vordere Spur: 0,05°
  • Spur hinten: 0,20 – 0,25°
  • Vordere Radaufhängung: 1-2
  • Hintere Radaufhängung: 11
  • Vordere Stabilisatoren: 2
  • Hintere Stabilisatoren: 5
  • Frontbodenfreiheit: 1
  • Heckbodenfreiheit: 2-3
  • Bremsdruck: 100 %
  • Vorderradbremskraftverteilung: 50 %

Mehr zum Thema Racing und Esports liest du auf EarlyGame. Wir verraten dir, warum WRC 9 die Rennspiel-Überraschung des Jahres darstellt und, was die Rennsimulation Project Cars 3 auf dem Kasten hat.