Formula E Accelerate Esports Championship mit 100.000… | EarlyGame
Zeigt, wie viel Benzin ihr im Blut habt

Sim-Racing: Neue Formula E-Esports-Serie mit 100.000 Euro Preisgeld

eRacing
Qualifikation zur Formula E Accelerate Esports Championship im Sim-Racing startet
Neue Sim-Racing-Rennserie startet in Qualifikation. (Quelle: FIA Formula E)

2020 war ein starkes Jahr für den virtuellen Motorsport, genannt Sim-Racing. Der Erfolg der Disziplin hat die Szene beflügelt und so ist es wenig verwunderlich, dass die Anzahl an Turnieren im neuen Jahr deutlich steigt. Auch die Formula E mischt mit und präsentiert mit der Formula E Accelerate Esports Championship eine neue Esports-Serie mit 100.000 Euro Preisgeld.

Die anhaltende COVID-19-Pandemie löste einen regelrechten Sim-Racing-Boom aus. Turniere und Rennserien sprossen im vergangenen Jahr wie Pilze aus dem Boden, Stars des Motorsports klemmten sich im heimischen Wohnzimmer hinter die Lenkräder und begeisterten Millionen von Fans. Doch der Boom hält auch im Jahr 2021 an, mit der Formula E Accelerate Esports Championship erwartet uns eine spannende neue Rennserie.

Formula E Accelerate Esports Championship

Die ABB FIA Formula E World Championship ist die weltweit führende Serie für elektronische Formel-Rennwagen und gibt im Jahr 2021 nach dem großen Erfolg der ABB Formula E #RaceAtHome Challenge mit einer brandneuen Sim-Racing-Serie Vollgas.

Während im vergangenen Jahr auch echte Motorsport-Profis an den Start gingen, dreht sich in der neuen Rennserie alles um Sim-Racer. Diese können sich im Rahmen eines Time-Trial-Qualifyings für die Formula E Accelerate Esports Championship qualifizieren, bei der satte 100.000 Euro im Preispool winken. Außerdem erhält der Sieger die Möglichkeit, einen echten Formula E-Rennwagen zu fahren.

Die schnellsten Fahrer werden nach dem Ende der Qualifikation auf die 12 Formula E-Teams verteilt, jeder Rennstall stellt zwei Fahrer für die Saison 2021.


So macht ihr mit

100.000 Euro Preisgeld dürften mehr als genug Gründe sein, um einige der besten Sim-Racing-Profis vor den Bildschirm zu fesseln. Mitmachen kann jeder, der das 16. Lebensjahr vollendet hat und die Rennsimulation rFactor 2 für den PC besitzt.

Im Rahmen der Qualifikation gilt es, auf der Strecke “Berlin Tempelhof“ die Bestzeit aufzustellen. Eine Woche, bis zum 13. Januar 2021, habt ihr dafür Zeit. Dann ziehen die 24 besten Fahrer in die nächste Runde ein.

Die erste Runde der Formula E Accelerate Esports Championship startet dann am 28. Januar 2021, die Saison erstreckt sich über insgesamt sechs Meisterschaftsläufe und endet am 25. März. Alle Details findet ihr auf der Homepage der ABB Formula E und der Homepage von Entwickler Studio 397.


Mehr zum Thema Sim-Racing und Esports liest du auf EarlyGame. Wir verraten dir, welche Hardware du benötigst und, was die Simulation Assetto Corsa so besonders macht.