Professor benennt neue Spezies nach legendären Pokémon | EarlyGame
Ein echter Fanboy eben!

Wissenschaftler benennt neue Spezies nach legendären Pokémon

Entertainment


Pokémon ist eins der einflussreichsten Spiele-Franchises der ganzen Welt. Das wird jeden Tag aufs Neue bewiesen, und manchmal auf eine echt verrückte Art. Ein Professor hat jetzt drei neue Arten von Käfern in Australien nach den legendären Vögeln Arktos, Zapdos und Lavados aus dem Pokémon-Franchise benannt. 

Die beiden Wissenschaftler Dr. Darren Pollock und Yun Hsiao haben gezeigt, dass sie richtige Pokémon Fanboys sind! Sie arbeiten aktuell nämlich an der neuen Auflage von "Australian Beetles", für die sie neu entdeckte Käferarten dokumentierten. 

Eine Art heißt ab jetzt offiziell Binburrum articuno, Binburrum zapdos und Binburrum moltres, benannt nach den Pokémon Arktos, Zapdos und Lavados (das auf Englisch Moltres heißt). Als ich das gelesen hab, stand mein Mund erstmal offen.

Okay, eigentlich ist nur einer der beiden Pokémon-Fan. Yun hatte nämlich die Idee, die Käfer nach den legendären Vögeln zu benennen. Der ist nämlich seit seiner Kindheit ein großer Pokémon-Fan. Aber warum benennt er die neue Art gerade nach diesen drei Pokémon? Es sind doch Käfer und keine Vögel. Naja, er wollte mit dem Namen darauf hinweisen, wie verdammt selten die Tiere sind. Genau wie legendäre Pokémon halt!

Wenn man sich die Tierchen so ansieht, dann ähneln sie ihrem jeweiligen Namensvorbild so null. Also abgesehen davon, dass einer der Käfer farblich zu Zapdos passt, aber das ist auch schon alles. Ist das der berühmte Wissenschaftler-Humor, von dem man so viel hört?

pokemon käfer
Sehen für mich nicht sehr nach Pokémon aus, aber ich bin ja auch kein Wissenschaftler. (Quelle: Dr. Darren Pollock/Yun Hsiao)

Blöderweise ist der mittlere Käfer aber nicht der Zapdos-Käfer, sondern der, der nach Lavados benannt wurde... blöd gelaufen. Damit wurde meine tolle Theorie mit einem Schlag vernichtet. Ich weiß schon, warum ich meinen Master nicht mehr gemacht hab...

Pollock fand die Idee seines Kollegen jedenfalls großartig. Man brauchte einfach einen Namen, den es vorher noch nicht gab. Da kann man sich mal eben am Pokédex bedienen, kein Problem!

Mittlerweile wurden übrigens zwei neue Arten derselben Gattung entdeckt, die auch eigene Namen bräuchten... Da lässt sich doch bestimmt irgendein anderes Pokémon finden, das dafür herhalten kann, oder? Ein paar Vorschläge: Binburrum arceus, Binburrum latias, Binburrum dialga, Binburrum palkia... ich könnte den ganzen Tag so weitermachen!

MEHR LESEN:

Erstell dir deinen eigenen MyEarlyGame Account, um deine Startseite auf deine Lieblingsthemen anzupassen und an tollen Gewinnspielen teilzunehmen!

MyEarlyGame Giveaway März 2021