Margot Robbie will nicht mehr Harley Quinn spielen | EarlyGame
Margot Robbie braucht eine Pause von Harley Quinn

Margot Robbie braucht eine Pause von Harley Quinn

Entertainment
Harley Quinn & Margot Robbie
Margot Robbie ist erschöpft von Harley Quinn. | © DC/Starstock

Margot Robbie möchte eine Pause von der Figur der Harley Quinn einlegen. Das sagte die Schauspielerin selbst während der Pre-Launch Marketingkampagne für James Gunns The Suicide Squad.

James Gunns The Suicide Squad ist nur noch ein paar Wochen vom Kinostart entfernt. Es wird einen buchstäblichen Mount Everest von Geld erklimmen müssen, um Marvels neuesten Kinofilm Black Widow zu schlagen. Der Film mit Scarlett Johansson in der Hauptrolle hat an seinem Eröffnungswochenende über 200 Millionen Dollar eingespielt und wird garantiert der erfolgreichste Kinostart seit Beginn der Pandemie werden.

The Suicide Squad ist die Antwort des DCEU - ein Soft-Reboot des (fast) gleichnamigen Films von 2016. Einer der wenigen zurückkehrenden Stars für das neue Abenteuer der Task Force X ist Margot Robbie. Ihre Performance als Harley Quinn gehört zu den wenigen positiven Dingen an Suicide Squad von 2016. Fans von Margot, Harley und dem DCEU werden jedoch enttäuscht sein, wenn sie erfahren, dass die Schauspielerin eine Pause von der DC-Figur anstrebt.

Margot Robbie braucht eine Pause von Harley Quinn

Margot Robbie hat sich in den letzten zwei Jahren ganz auf Harley Quinn konzentriert. Bevor die Dreharbeiten zu The Suicide Squad begannen, war die australische Schauspielerin mit einer weiteren DCEU-Veröffentlichung beschäftigt – Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn.

Die Dreharbeiten zu diesen beiden riesigen Projekten hintereinander haben viel von Robbie abverlangt. Sie möchte nun eine Pause vom Baseballschläger schwingenden Liebhaber des Jokers einlegen

Wir haben "Birds" und "The Suicide Squad" hintereinander gefilmt, also dachte ich: 'Puh, ich brauche eine Pause von Harley, denn sie ist anstrengend.' Ich weiß nicht, wann wir sie das nächste Mal sehen werden. Ich bin genauso fasziniert wie alle anderen auch.

Der letzte Teil macht deutlich, dass diese scheinbare Pause einerseits auf den eigenen Veröffentlichungszeitplan des DCEU und andererseits auf Margot Robbies Ungewissheit, wann genau ihre Arbeit wieder verlangt wird, zurückzuführen ist.

Da Birds of Prey letztes Jahr herauskam, und The Suicide Squad in diesem Jahr, sollte DC Studios Margot etwas Luft zum Atmen geben, bevor Harleys unvermeidliche Rückkehr auf die große Leinwand kommt.

Giveaway Juli MyEarlyGame
Klick mich!

Für mehr DCEU, Marvel und allerlei anderem Stuff, schaut euch unsere Pop Culture-Sektion an!

Originalartikel von Kiril Stoilov