CS:GO Waffen Guide: SMGs – Part 2 | EarlyGame
Noch mehr Run-and-Gun

CS:GO Waffen Guide: SMGs alias Gun-and-Run – Part 2

CS:GO
CS:GO Weapons Guide Maschinenpistolen
Damit beenden wir unseren Guide zu den Maschinenpistolen in CS:GO. (Quelle: Valve)

Im ersten Teil unseres SMG-Guides haben wir uns drei der sieben im Spiel verfügbaren SMGs angeschaut. Jetzt sind wir zurück für die restlichen Maschinenpistolen, die den perfekten Übergang zu unserem nächsten Guide, den Sturmgewehren, bieten.

Solltet ihr den ersten Teil des Guides verpasst haben, könnt ihr ihn noch schnell nachholen, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Wenn ihr lieber mit dem zweiten Teil anfangen wollt, auch kein Problem. Wir geben euch nochmal eine kleine Einführung zu den SMGs im Allgemeinen, bevor wir mit den einzelnen Waffen loslegen.

CS:GO SMGs im Überblick

Es gibt insgesamt sieben Maschinenpistolen in CS:GO. Fünf gemeinsame und zwei exklusive – je eine für die Ts und eine für die CTs. Im Allgemeinen verhalten sich SMGs in CS:GO wie jede andere FPS-Maschinenpistole. Sie opfern Schaden, im Austausch für besseres Movement und leichtere Kontrolle und Spraypattern. Dennoch erfordern sie, wie jede Waffe im Spiel, Skill und ein Verständnis für ihre Werte. Genau dafür gibt es unsere Guides! Klar, den Skill müsst ihr euch selber antrainieren, aber beim Verständnis können wir euch helfen.

Los geht's mit der...

MP7

CS:GO Weapons Guide MP7 SMG
Quelle: Valve
  • Preis: $1.500
  • Tötungsbelohnung: $600

Die MP7 ist ein guter Anfang, da sie eine recht unkonventionelle Maschinenpistole ist. Sie ist besser in Kategorien, in denen SMGs eigentlich eher schlecht abschneiden, und schlechter in Kategorien, in denen sie in der Regel gut sind.

Das Schlechte zuerst: Sie ist deutlich schwerer und beeinträchtigt daher euer Movement mehr als andere Vertreter der Klasse. Auch die Feuerrate ist etwas niedriger, was aber nicht sonderlich ins Gewicht fällt. Der größte Nachteil der MP7 ist ihr Preis. 1500$ klingen erst mal nicht so viel, wie wir im ersten Teil unseres Guides aber schon erwähnt haben, werden SMGs vor allem zum Farmen benutzt, weshalb ein hoher Preis hier eher kontraproduktiv ist.

Auf der positiven Seite hat die MP7 guten Schaden und ausreichend Durchschlagskraft – zwei Kopftreffer auf mittlere Distanz reichen für einen Kill. Dank des Schadensabfalls auf Entfernung bei SMGs, steigt die benötigte Trefferzahl auf größeren Reichweiten auf drei.

Der Rückstoß ist sehr gut beherrschbar, selbst für eine Maschinenpistole. Die Genauigkeit, auch während der Bewegung, ist ebenfalls beeindruckend, was die MP7 in Bezug auf das reine Schießen zur wohl besten Maschinenpistole macht. Auch Sprayen ist mit dieser Waffe durchaus machbar, je weiter ihr euch vom Gegner entfernt, solltet ihr aber lieber kurze Feuerstöße abgeben.

Da es in CS:GO aber nicht ausschließlich ums Schießen geht, sieht man die MP7 eher selten in kompetitiven Matches. Sollte man sie doch mal sehen, kommt dies meist bei einem Force Buy vor und nicht in einer typischen Anti-Eco-Runde zum Geld machen. Wie schon erwähnt liegt das vor allem an dem vergleichsweise hohen Preis.

MP5-SD

CS:GO Weapons Guide MP5-SD SMG
Quelle: Valve
  • Preis: $1.500
  • Tötungsbelohnung: $600

Die MP5-SD ist von den Werten fast identisch mit der MP7. Das liegt daran, dass beide um den gleichen Platz im Kaufmenü konkurrieren. Da ihr euch aber nur für eine entscheiden könnt, kommt es darauf an, welche kleinen Vorteile für euch wichtiger sind.

Die MP7 ist die beste Maschinenpistole, wenn es ums reine Schießen geht. Das wissen wir bereits. Wo also brilliert die MP5? Um den geringeren Schaden auszugleichen, ist die MP5 etwas leichter und hat eine etwas größere effektive Reichweite. Zudem verfügt sie über einen integrierten Schalldämpfer, der nicht entfernt werden kann – die einzige derartige CS:GO-Waffe, daher das "SD" im Namen.

Alle anderen Werte sind mehr oder weniger gleich – die Genauigkeit in der Bewegung ist genauso gut, die Feuerrate ist exakt gleich, und auch der Preis ist derselbe. Sogar das Spraypattern ist im Grunde identisch. Im Endeffekt läuft es also auf die Wahl zwischen etwas besserem Schaden oder etwas besserer Reichweite und Beweglichkeit hinaus. Der Schalldämpfer wird ebenfalls als Pluspunkt betrachtet, so dass unsere Entscheidung, wenn auch sehr knapp, zu Gunsten der MP5-SD ausfällt.

Wie bei der MP7, ist auch die MP5 aufgrund ihres Preises eine eher selten gespielte Waffe, überlegt euch also gut, ob sie in der jeweiligen Situation wirklich die beste Wahl ist.

UMP-45

CS:GO Weapons Guide UMP-45 SMG
Quelle: Valve
  • Preis: $1.200
  • Tötungsbelohnung: $600

Der UMP-45 nimmt das Mittelfeld der Waffenklasse ein. Sie ist weder so gut wie die MP7 und MP5, noch so schlecht wie die P90 oder die Abscheulichkeit, über die wir gleich noch sprechen werden.

Sie glänzt jedoch in einer bestimmten Kategorie, die sie besonders für CTs interessant macht – sie hat die höchste Durchschlagskraft aller Maschinenpistolen. Das macht die USP besonders stark gegen voll ausgerüstete Feinde.

Warum ist sie besonders für CTs geeignet? Weil sie keinen Zugriff auf die exklusive MAC-10 der Ts haben, was die USP-45 zur günstigsten SMG-Option auf CT-Seite macht. Da sie nicht nur hohe Durchschlagskraft, sondern auch einen hohen Grundschaden aufweist, ist die USP-45 in den seltenen Fällen, in denen CTs auf eine Anti-Eco-Runde angewiesen sind, die beliebteste Wahl.

Was die Waffe aber deutlich abschwächt, sind die kleinere Magazingröße (25 Schuss), die niedrige Feuerrate (die gleiche wie die Sturmgewehre FAMAS und Galil) und die erheblich geringere effektive Reichweite. Manche Spieler bezeichnen sie vermutlich als unterschätzte Waffe, unserer Meinung nach ist sie aber tatsächlich nur in sehr wenigen Situationen eine wirklich gute Wahl.

Trotzdem ist sie immer noch um Welten besser, als unsere letzte Waffe.

PP-Bizon

CS:GO Weapons Guide PP-Bizon SMG
Quelle: Valve
  • Preis: $1.400
  • Tötungsbelohnung: $600

Wir haben lange überlegt, wie wir die Waffe nicht allzu schlecht klingen lassen könnten, aber es ist echt schwer. Die PP-Bizon ist einfach Dreck!

Mit 64 Kugeln hat sie die höchste Magazinkapazität von allen Nicht-LMG-Waffen. Außerdem ist sie leicht und hat eine durchschnittliche Feuerrate für ein SMG. Das war's dann aber auch schon mit dem Positiven.

Die Waffe hat geringen Schaden, geringe Durchschlagskraft, sehr begrenzte Reichweite und schrecklichen Rückstoß. Sie ist zu keinem Zeitpunkt eines CS:GO-Matches eine gute Wahl. Wenn ihr mal das Verlangen spüren solltet sie zu kaufen: AUS! Kauft euch etwas anderes!

Wir sind noch nicht fertig mit unseren CS:GO Waffen Guides! Alle weiteren News und Updates, wie zum Beispiel unsere Meinung zum „Spectator Bug“-Skandal, findet ihr auf EarlyGame.

Originaltext von EarlyGame-Autor Kiril Stoilov.