Warzone: FR 5.56/FAMAS Setup Guide – Die neue Meta-Waffe? | EarlyGame
Unglaublich stark, wenn man trifft

Warzone: FR 5.56/FAMAS Setup Guide – Die neue Meta-Waffe?

Call of Duty
CoD Warzone FR 5.56 Guide
Die FR 5.56 ist trotz ihres Burst-Modus eine sehr starke Waffe. (Quelle: Activision)

Immer nur vollautomatische Waffen sind euch zu langweilig? Damit kann ja jeder spielen? Dann haben wir heute den richtigen Setup Guide für euch. Die FR 5.56 oder FAMAS ist besonders im Modern Warfare Multiplayer stark, kann aber auch in Warzone ordentlich austeilen.

Die FR 5.56 basiert auf der französischen FAMAS und ist neben der FAL das einzige Sturmgewehr in Modern Warfare, das keinen vollautomatischen Feuermodus hat. Mit ihrem 3-Schuss-Feuerstoß ist sie bei vielen Spielern eher unbeliebt und den meisten Warzone-Spielern wohl hauptsächlich wegen ihres kurzzeitig verbuggten Shotgun-Aufsatzes bekannt.

Die Waffe ist aber tatsächlich unglaublich stark. Im Multiplayer reicht ein Burst auf den Oberkörper aus, um euren Gegner auszuschalten und auch in Warzone lässt sich die Panzerung eines Feindes schnell zerstören. Der große Nachteil ist, dass man den kompletten 3-Schuss-Feuerstoß treffen muss. Wer den ersten Burst nicht trifft, hat in der Regel nicht die Zeit nachzulegen, bevor er von einer vollautomatischen Waffe niedergesprayt wird.

Die FR 5.56 in Warzone

Seit die DMR 14 und auch die AUG und FFAR deutlich generft wurden, scheint es so als könnte die FR 5.56 zur neuen Warzone-Meta werden. Bisher wurde die Waffe in Warzone nie sonderlich viel gespielt, da es verdammt schwer ist komplette Bursts zu treffen, nach ein wenig rumprobieren stellt sich aber heraus, dass die FR 5.56 im Einzelschussmodus ein absolutes Biest ist.

Im Einzelschussmodus hat die FR 5.56 aus einem uns nicht bekannten Grund keinen Schadensabfall über Distanz! Ja, richtig gehört, egal, ob der Gegner direkt vor euch oder 300 Meter weit weg steht, solange ihr ihn trefft, macht ihr immer denselben Schaden. Wer schnell klicken kann und gutes Aim hat, kann die Waffe also wie eine DMR nutzen auf alle Distanzen, mit riesigem Magazin.

FR 5.56 Setup

Um das Beste aus der FR 5.56 rauszuholen empfehlen wir das folgende Setup, das sowohl in Modern Warfare als Burst-Waffe, als auch in Warzone mit Einzelschuss funktioniert:

FR 5.56 Setup
Mit diesen Aufsätzen landet ihr auch auf Distanz präzise Treffer. (Quelle: Activision)

Wie üblich konzentrieren wir uns auf die Optimierung der Reichweite und die Kontrolle des Rückstoßes:

  • Mündung: Schalldämpfer Monolith
  • Lauf: FR 24.4“ Sniper
  • Unterlauf: Kommando Vordergriff
  • Munition: 60-Schuss-Magazin
  • Griff: Gummiertes Griffband

Der Schalldämpfer erhöht die Reichweite und verbirgt uns beim Schießen auf der Minimap. Der Sniper-Lauf erhöht weiter die Reichweite und insbesondere die Kugelschnelligkeit und Rückstoßkontrolle. Auch der Kommando Vordergriff und das Gummierte Griffband reduzieren weiter den Rückstoß, was besonders auf größere Distanzen für gute Präzision und konstante Treffer sorgt. Für ordentlich Kills empfehlen wir außerdem ein größeres Magazin, das man aber gerne für das VLK-Visier eintauschen kann, um klarer zu sehen. Für den Multiplayer solltet ihr das Magazin gegen erhöhte Zielgeschwindigkeit eintauschen. Hier würde sich am ehesten der Taktische Laser anbieten.

Mit diesem Setup seid ihr auch auf große Distanzen noch sehr präzise. Wenn ihr gutes Aim habt und den Kopf trefft ist die FR 5.56 eins der Sturmgewehre mit der schnellsten TTK – sowohl im Multiplayer als auch in Warzone.

Probiert es aus, wenn ihr nicht auf Vollautomatik besteht, garantieren wir euch eine Menge Spaß mit der FR 5.56.

Alle weiteren News und Updates zu Call of Duty, wie zum Beispiel, was wohl die neue Warzone Map werden könnte, findet ihr auf EarlyGame.