Warzone Skills: Gatekeeping

Warzone Skills: Gatekeeping

Call of Duty -
In unserer neuen Serie erklären wir euch jede Woche einen wichtigen Skill in Warzone, der euch hilft ein paar Siege einzufahren. Diese Woche geht es um Gatekeeping. Was ist Gatekeeping und wie funktioniert es?
Warzone Skills Gatekeeping
Dieses Team wäre einfach zu gatekeepen. | © Activision Blizzard

Ihr zockt Warzone schon seit dem Release und haltet euch immer über die aktuelle Meta auf dem Laufenden, habt aber trotzdem Probleme unter die Top 10 zu kommen? Dann fehlen euch vielleicht ein paar wichtige Skills oder ihr wisst einfach nicht, wie sie funktionieren. Wir erklären euch in unserer Serie, wie Slide-Cancelling, Bunny-Hopping oder Drop-Shotting in Warzone funktioniert und wieso es euch einen Vorteil verschafft. Diese Woche erklären wir euch Gatekeeping.


Was ist Gatekeeping in Warzone?

Gatekeeping dreht sich um gute Positionierung. Ein Team versucht, vor den anderen Teams bis zur Grenze des nächsten Kreises kommen, um dann die Teams abzufangen, die versuchen noch in den neuen Kreis zu kommen. Den Begriff Gatekeeping wirst du in der Solo Queue oft hören, entweder eure Teammates verlangen es von euch oder sie beschweren sich, dass du es nicht gemacht hast.

Gatekeeping ist eine wichtige Fähigkeit für Teams, die gewinnen wollen. Indem ihr Gas gebt und Nachzügler abfangt, verhindert ihr, dass ihr flankiert werdet. Außerdem habt ihr so den Vorteil einer sicheren Position und wisst aus welcher Richtung der Feind kommt.

Ihr wisst nicht, wie ihr gegen 12-Jährige mit Aimbots ankommen sollt? Dann habt ihr unsere Guides noch nicht gelesen. Zeit wirds.

Wie funktioniert Gatekeeping in Warzone?

Gatekeeping ist ziemlich einfach: Sobald sich ein Kreis schließt, rennt ihr zum Rand des nächsten Kreises (idealerweise eine erhöhte Position), dreht euch um und wartet auf andere Teams, die aus derselben Richtung kommen. Es ist allerdings leicht, das Ganze zu vermasseln oder die Vorteile nicht voll auszunutzen, weshalb wir hier ein paar Tipps haben:

  • Euer Vorteil gegen Teams, die ihr versucht, abzufangen ist, dass diese sich bewegen müssen, um dem Gas zu entkommen, während ihr bleiben könnt, wo ihr seid. Spielt also passiv. Es gibt keinen Grund etwas zu überhasten. Bleibt in Deckung, lasst die Gegner kommen, das Gas kümmert sich um alle gedownten Spieler.
  • Wenn du ein Sturmgewehr/MP-Spieler bist, dann solltest du in den neuen Kreis schauen und den Rücken deiner Teammates decken. Spieler mit Scharfschützengewehren und vor allem LMGs eignen sich besonders gut als Gatekeeper, also überlasst ihnen die Nachzügler und haltet die Augen offen.
  • Versucht, schon im Vorhinein gute Positionen auf der Karte zu finden, von denen aus ihr den nächsten Kreis gatekeepen könnt.
  • Wenn ihr eine gute Position gefunden habt, müsst ihr natürlich schneller als der Rest dort sein, also beeilt euch. Solltet ihr kein Fahrzeug haben lest am besten unseren Slide-Cancel Guide.

Das war Gatekeeping – nutzte es, wann immer ihr könnt, und ihr habt einen starken Vorteil gegenüber Anfängerteams und eventuell sogar gegen erfahrene Spieler, wenn ihr schnell genug seid.


Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen und an Gewinnspielen und Turnieren teilnehmen? Dann erstell dir doch einen MyEarlyGame-Account und schau auf Twitter und in unserem Discord vorbei! YouTube ist auch wieder zurück!