Warzone Level 1000 Hack für gesamte Lobby | EarlyGame
Alles auf einen Schlag freischalten...

Warzone Level 1000 Hack für gesamte Lobby (behoben)

Call of Duty
Warzone Hacker Level 1000
Die Hacks in Warzone werden immer abgefahrener. | © Activision

Hacks in Warzone sind leider nichts neues, aber der jüngste Warzone Level 1000 Hack ist besonders abgefahren und betrifft die gesamte Lobby. Der größte Hack seit langem setzt die Accounts der gesamten Lobby auf Level 1000 und schaltet sämtliche Waffen, Camos und Skins frei.

Was zur Hölle Activision?! Wir alle wissen inzwischen, dass Call of Duty und insbesondere Warzone mit Hackern und Cheatern verseucht ist. In der Vergangenheit sind schon die verrücktesten Hacks aufgetaucht und es wurden schon zahlreiche Accounts deswegen gesperrt. Obwohl viele Spieler und auch bekannte Streamer sich darüber beschweren, dass Warzone inzwischen dank der ganzen Cheater kaum noch spielbar ist, gibt es immer noch kein funktionierendes Anti-Cheat-System – um ehrlich zu sein, gibt es gar keins.

Neben den üblichen Aimbots und Wallhacks macht jetzt ein neuer Hack die Runde, der nicht nur die Cheater selbst, sondern die komplette Lobby betrifft. Was für viele erstmal schön klingt, ist ein ernstzunehmendes Problem. Was macht der Warzone Level 1000 Hack und wieso ist er ein Problem?

Update vom 14. Juli:

Nachdem der Hack erst vor wenigen Tagen bekannt wurde, scheint Raven diesmal schnell reagiert zu haben. Laut Modern Warzone wurde der Hack in einem "silent Update" bereits behoben. Hacker haben ab sofort nicht mehr die Möglichkeit Waffen, Camos und andere Items für andere Spieler freizuschalten. Wer bereits Opfer des Hacks wurde behält die ganzen Freischaltungen vorerst.

Ursprünglicher Artikel:

Warzone Level 1000 Hack

Der Warzone Level 1000 Hack setzt die Accounts aller Spieler in einer Lobby auf Level 1000 und schaltet alle Waffen, Camos und Skins frei. Bis vor kurzem haben Streamer und andere Content Creator oder Casual-Spieler noch für Cheats gezahlt, die ihnen sämtlichen Content in Warzone freischalten, jetzt passiert das von selbst – wenn man in der richtigen bzw. falschen Lobby landet.

Hacker, die den "Unlock All"-Cheat besitzen, sind jetzt anscheinend in der Lage, diesen auf die gesamte Lobby anzuwenden. Kommt man in eine Lobby mit einem dieser Hacker, erreicht man auf einmal aus dem Nichts Level 1000 und schaltet alle Waffen und Camos im Spiel frei – darunter auch Gold, Diamant und Dark Matter.

Einige Spieler denken sich jetzt vielleicht: "Hey, kann mich bitte jemand in so eine Lobby einladen?" Das Problem ist aber, dass so Spieler als Cheater oder Hacker erkannt und auch gesperrt werden, die eigentlich gar nichts illegales getan haben. Zahlreiche Spieler, die Opfer des Hacks geworden sind, haben bereits berichtet, dass ihre Accounts kurz darauf gesperrt wurden. Ein weiteres, wenn auch kleineres, Problem ist, dass für viele Spieler gerade das Freispielen von Waffen und den dazugehörigen Camos der Reiz an Warzone bzw. Call of Duty ist.

Ihr wisst nicht, wie ihr gegen 12-jährige mit Aimbots ankommen sollt? Dann habt ihr unsere Guides noch nicht gelesen. Zeit wirds.

Woher kommt der Warzone Level 1000 Hack?

Bisher ist die Theorie, dass ein älterer "Unlock All"-Hack so umgebaut wurde, dass man mit ihm jetzt auch fremde Accounts hacken kann. Einige Spieler spekulieren, dass es ein Nebenprodukt einer Gratis-Testphase von einigen Cheatanbietern sein könnte. Ja, richtig gehört, einige Cheatanbieter haben kürzlich für einen kurzen Zeitraum Cheats gartis zum ausprobieren zur Verfügung gestellt.

Bis Activision endlich mal ein anständiges Anti-Cheat-System entwickelt, werden wir wohl mit noch einigen weiteren verrückten Hacks rechnen können. Da Warzone aber über mehrere Jahre fortgeführt werden soll, ist es langsam höchste Zeit etwas zu unternehmen, da das Spiel sonst bald im wahrsten Sinne des Wortes unspielbar ist.

Juli Goveaway
Klick mich!

Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen und an Gewinnspielen und Turnieren teilnehmen? Dann erstell dir doch einen MyEarlyGame-Account und schau auf Twitter und in unserem Discord vorbei!