Warzone Event steckt Zombies ins Gefängnis: Der Anfang… | EarlyGame
Enttäuschung oder Chance?

Warzone Event steckt Zombies ins Gefängnis: Der Anfang vom Ende?

Call of Duty
Warzone Event steckt Zombies ins Gefängnis
Zwar kein Nuke Event, aber das Containment Protocol klingt etwas besorgniserregend... (Quelle: Activision)

Um den ersten Jahrestag von Warzone zu feiern, steckt Raven Zombies ins Gefängnis von Verdansk. Da viele mit dem schon lange angeteaserten Nuke-Event gerechnet haben, sind die Spieler ein wenig enttäuscht von dem eher kleinen Event, das Warzones "großer Tag" hätte sein sollen.

Nun, das war schon eine kleine Enttäuschung oder? Wir haben gestern fieberhaft gewartet und auf ein großes Event gehofft, das vermutlich Verdansk ausgelöscht oder für immer verändert hätte. In unserem großen Artikel über das Nuke-Event am 11. März haben wir bereits darüber spekuliert, was passieren könnte, wenn das Nuke-Event nicht zum erwarteten Zeitpunkt eintritt... und das tat es dann auch nicht.


Wir wollen uns ja nicht zu sehr selbst loben, aber wir haben ein paar Vorhersagen gemacht, die du im Detail in unserem ursprünglichen Artikel nachlesen kannst und im Grunde... hatten wir Recht! Irgendwie...

So wie es aussieht, verbreiten sich die Zombies. Das ist der ganze Sinn des Ausbruchs im Gefängnis. Es ist der Anfang. Wir denken, dass der Ausbruch sich noch weiter ausbreiten wird und schließlich einen Großteil von Verdansk betreffen könnte. Das würde uns einige interessante Gameplay-Änderungen eröffnen, aber auch einige ziemlich spannende Entwicklungen für die Zukunft.


Wir sind überzeugt, dass das noch nicht das Ende des Nuke-Events ist, über das wir schon seit Monaten sprechen. Es gibt einfach zu viele Hinweise und Leaks. Wir gehen davon aus, dass Verdansk nicht komplett zerstören werden wird – das würde nicht viel Sinn machen – aber umfassende Änderungen sollten definitiv drin sein!

Warzone Event: Was genau ist passiert?

Als wir gestern Abend warteten, was wohl passieren würde, wurde schnell klar, dass am 11. März nichts Spielveränderndes kommen würde. Stattdessen ist das Gefängnis in Verdansk jetzt rot markiert und wird von Hirn-fressenden Zombies bewohnt.


Der Gefängniskomplex scheint sich zu einem Gefahrengebiet entwickelt zu haben, in dem die Zombies sich gemütlich ausgebreitet haben und jeden angreifen, der ihr neues Zuhause betritt. Das Notfallalarmsystem wurde ausgelöst und wir werden gebeten, uns an einen sicheren Ort zu begeben. Aber wer tut das schon? Wir wollen die Zombies schließlich sehen und zermalmen.


Warzone Event: Eine Enttäuschung?

Jein! Natürlich sind wir ziemlich enttäuscht von dem eher kleinen Geburtstags-Event in Warzone – nicht einmal Partyhüte haben wir bekommen! Storytechnisch macht dieses Vorgehen aber durchaus Sinn. Es wäre Quatsch gewesen so früh in Season 2 schon die komplette Map zu zerstören. Wir wollen erst sehen, wie sich die Zombies ausbreiten und langsam Verdansk übernhemen – wir wollen quasi einen nachvollziehbaren Grund für ein großes Nuke Event.

warzone nuke
Tja, auf die Nuke müssen wir wohl noch etwas warten. (Quelle: Activision)

Trotzdem hätte man natürlich etwas mehr bringen können zum einjährigen Jubiläum von Warzone. Wir können es kaum erwarten, zu sehen, wie sich Verdansk in den nächsten Wochen entwickeln wird – schließlich kommt Season 3 um den 22. April herum und spätestens dann können wir vermutlich auch mit dem großen Knall rechnen.

Für den Moment können wir aber nichts weiter tun als Abwarten. Wir können ja zumindest reala Partyhüte aufsetzen und so ein bisschen Warzone zocken. Verdansk ist immer noch da, Warzone ist immer noch großartig und wir haben eine Aufgabe zu erledigen – Zombies bashen im Gefägnis!

Sag uns deine Meinung auf Facebook oder in unserem Discord! Mehr News und Updates zu Call of Duty, wie zum Beispiel wie du deinen persönlichen Warzone Report bekommst, findest du auf EarlyGame. Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen? Dann erstell dir doch einen kostenlosen MyEarlyGame-Account!

Originaltext von EarlyGame-Autor Evan Williams.