CoD: Vanguard Map Guide – Oasis

Call of Duty -
Wir hoffen, ihr seid nicht durstig, denn Oasis ist eine trockene und recht karge nordafrikanische Map. Hier ist unser Oasis Map Guide mit ein paar Tipps und Tricks für den Anfang.
vanguard oasis map
Oasis konnte uns noch nicht so richtig übrzeugen. | © Activision

Oasis ist eine mittelgroße Multiplayer Map, die mit der Veröffentlichung von Call of Duty: Vanguard am 5. November live gegangen ist. Sie wurde ursprünglich für 6v6-Matches in den Standard Multiplayer Modi entwickelt, ist aber auch im Angriffs- oder Blitz-Modus für mehr Spieler verfügbar. Bitte nicht mit der Band Oasis verwechseln... Wie auch immer, uns konnte die Map Oasis noch nicht vollkommen überzeugen. Aber bevor wir zu den Gründen dafür kommen, hier die offizielle Beschreibung der Map:

Als Teil eines alliierten Vormarsches von Ägypten nach Libyen legt eine Spezialeinheit einen Hinterhalt auf einen Verstärkungskonvoi der Achsenmächte an einem geografischen Engpass in einer Oasenschlucht. Auf dieser mittelgroßen Karte finden Kämpfe in und um Ruinen sowie um den Oasensee statt.

Wir wollen hier nicht Vanguard schlechtreden, der Multiplayer ist der Hammer, aber Oasis ist leider eine der schwächeren Maps. Irgendwie leuchtet uns das Mapdesign hier nicht so ganz ein. Es gibt einfach zu viele Camper-Spots und andere Problemchen, die zu frustrierenden Toden führen können. Hier ist unser Oasis Map Guide!

Vanguard Oasis Map Guide: Die Map

Die Oasis Map von Call of Duty: Vanguard ist asymmetrisch aufgebaut und das gesamte Design ist leider nicht besonders dolle... Auf beiden Seiten der Map stehen mehrere Gebäude, die kaum Zerstörungsmöglichkeiten bieten und dazwischen liegt eine relativ offene Fläche. Drei Mal dürft ihr raten was das bedeutet. Richtig, auf beiden Seiten der Map sitzen die Sniper und LMGs in den Gebäuden und wer auch immer so blöd ist sich in die Mitte der Map zu wagen, wird direkt weggeputzt. Hier ist die Oasis Minimap:

Oasis minimap vanguard
Die Oasis Minimap. | © Activision

Vanguard Oasis Map Guide: Gameplay & Taktik

Wie schon gesagt, sind wir keine Fans von Oasis. natürlich sieht die Map wieder schön aus, aber wer kein lamer Camper ist, sollte Oasis meiden. Aber das soll hier ja ein Map Guide sein, also: Meidet die offenen Fläche in der Mitte der Map und nutzt jede Deckung, die ihr finden könnt. Oder ihr schnappt euch einfach selbst eine Sniper und hockt euch ins nächstbeste Gebäude...

Ein weiteres Problem ist, dass die gesamte Map ausschließlich aus Brauntönen zu bestehen scheint, was das Spotten von bestimmten Feinden schwer machen kann. Auch wenn das in einem Call of Duty Spiel fast unmöglich ist, empfehlen wir also auf Oasis besonders vorsichtig und etwas langsamer zu spielen.

Hier ist ein kurzes Video zu Oasis:


Wenn ihr jetzt trotzdem noch auf Oasis spielen wollt, raten wir zu einem Long-Range Setup. Das kann ein vielseitiges STG44 Setup, aber auch eine Sniper oder DMR sein. Die Wahl liegt hier bei euch. Solltet ihr euch in die Mitte der Map wagen, können Rauchgranaten hilfreich sein, um den Campern am Rand der Map zu entgehen. Probiert einfach ein bisschen rum, aber seid nicht überrascht, wenn Oasis euch nicht vom Hocker haut.