Iron Trials '84: Warzones ultrakompetitiver Schwitzer-Modus

Call of Duty -
Wenn ihr Warzone gerne competitive spielt, dann ist der neue Spielmodus – Iron Trials '84 – genau das Richtige für euch. Vor allem, wenn ihr Schwitzer seid. Die neuen Regeln für Iron Trials sind allerdings ziemlich umfangreich, daher haben wir eine Übersicht für euch zusammengestellt.
Iron Trials
Ein cooles Foto, aber auf ein Dirt Bike zu steigen, wäre in den Iron Trials Selbstmord | © Activision Blizzard

Iron Trials '84 war ein auf Duos beschränkter Spielmodus im Competitive Play, der jetzt an den Wochenenden auch als Solos, Trios oder Quads verfügbar ist. Activision will vieles besser machen und so gibt es zum Beispiel keine kostenlosen Loadouts oder Berthas mehr. Besonders Hardcore-Schwitzer können sich in diesem Modus austoben. Also erklären wir jetzt erstmal, wie der Modus funktioniert.

Die Iron Trials '84 Regeln

Allgemein

Spieldauer & Kreis-Verkleinerung: Die Rundenzeiten wurden um 12% verkürzt und die Geschwindigkeit des Kreises wurde um 12% erhöht. Das spart etwa zwei Minuten im Vergleich zu einem normalen Battle Royale.

Equipment: Es gibt keine kostenlosen Loadout-Drops mehr – wer seine eigenen Loadouts nutzen und Zugang zu Perks erhalten möchte, muss diese kostenpflichtig erwerben. [$15,000]

Fahrzeuge: Es gibt nur ATVs, Tac Rover und Dirt Bikes

Shops: Elite-Operator sind dafür bekannt, dass sie viel Geld ausgeben. Die Buy Station hat ihre Preise entsprechend erhöht:

  • Rüstungsplatten: Von $1,500 auf $2,000
  • Gasmaske: Von $3,000 auf $4,000
  • Cluster Strike: Von $3,000 auf $4,000
  • Precision Strike: Von $3,500 auf $4,500
  • Selbst-Wiederbelebung: Von $4,000 auf $5,000
  • UAV: Von $4,000 auf $6,000
  • Loadout: Von $10,000 auf $15,000

Operator

Base HP: Im Vergleich zu einem normalen Spiel wird die Gesundheit aller Spieler von 100 auf 250 erhöht.

Gesundheitsregeneration: Der Verzögerungstimer für die Regeneration wurde von 5 auf 7 Sekunden erhöht und die Regeneration pro Sekunde wurde von 120 pro Sekunde auf 40 verringert. Vielleicht müssen wir unsere Perks dahingehend etwas anpassen.

Startausrüstung: Spieler beginnen mit einer .44 Magnum und einem Vorschlaghammer.

Loot

Loot: Der Lootpool für Versorgungskisten und Gegenstände, die auf dem Boden gefunden werden, wurde im Vergleich zum Standardspiel erheblich verändert. Es wird wichtig, die Locations der Loot-Kisten zu kennen und Contracts zu erfüllen, wird maßgeblich für den Erfolg in Iron Trials sein.

Grundlegende Attachments: Gewöhnliche Waffen werdet ihr in der Regel mit einem großen Magazin finden. Ansonsten wird es auch schwierig, 250 HP runterzuballern.

Seltene Spawn-Raten: Epische und legendäre Waffen sind jetzt schwieriger zu finden. Die Spieler müssen ein paar mehr Kisten als sonst öffnen, um das zu finden, was sie suchen.

Neue Seltenheitsstufe - Klassifiziert: Diese Black Ops Cold War Waffen spawnen mit ein paar mehr Aufsätzen als üblich – mehr als die üblichen fünf. Leicht zu finden sind sie trotzdem nicht.

Killstreaks: Die Drop-Raten wurden reduziert. Es ist an der Zeit, mit dem Spammen von UAVs aufzuhören und seine Sinne auf die Probe zu stellen.

Cash Spawns: Große Bargeldhaufen sind seltener. Um Geld zu verdienen, muss man jetzt aktiver den Kampf suchen.

Feld-Upgrades: Keine Totenstille. Keine Stopping Power Rounds.

Equipment

Sniper: Ein einzelner Kopfschuss aus einem Scharfschützengewehr schaltet einen Gegner nur dann aus, wenn er sich innerhalb von 50 Metern befindet. Das gibt den Opfern eines Scharschützen die Möglichkeit zu reagieren – die besten Scharfschützen können ihre Strategien entsprechend anpassen und mit präzisen Folgeschüssen immer noch tödlichen Schaden auf große Entfernung anrichten. [Sniper und Shotguns werden also abgeschwächt, ARs aber nicht...]

Betäubungsgranaten: Die Dauer des Betäubungseffekts wurde um 50% verringert.

Medizinische Spritzen: Die Regenerationsrate wurde um 25% gesenkt. Ihr werdet feststellen, dass die Spritzen trotzdem noch sehr stark sind.

Gulag

Loadouts: Kein Akimbo. Keine halbautomatischen oder vollautomatischen Schrotflinten. Begrenzte Auswahl an taktischer Ausrüstung. Es gibt nur das Nötigste und den Willen zum Überleben.

Wiedereinstieg: Wenn die Spieler ihren Gulag-Kampf überleben, werden sie sich mit den Ausrüstungsgegenständen, die von diesem Kampf übrig geblieben sind, neu ausrüsten.

Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen und an Gewinnspielen und Turnieren teilnehmen? Dann erstell dir doch einen MyEarlyGame-Account und schau auf Twitter und in unserem Discord vorbei!