BOCW Setup Guides: QBZ-83 – Das unterschätzte Sturmgewehr | EarlyGame
Ein guter Allrounder mit viel Mobilität

BOCW Setup Guides: QBZ-83 – Das unterschätzte Sturmgewehr

Call of Duty
BOCW Setup Guides: QBZ-83
Die QBZ-83 wird von den Spielern sträflich vernachlässigt. (Quelle: Activision)

In unseren regelmäßigen Setup Guides stellen wir euch die besten Aufsätze für jede Waffe in Black Ops Cold War vor. Diesmal schauen wir uns eine Waffe an, die von den meisten Spielern übersehen wird: die QBZ-83.

Ihr sucht die besten Waffen in Call of Duty: Black Ops Cold War? Ihr habt schon eine Lieblingswaffe gefunden, wollt aber wissen mit welchen Aufsätzen ihr das Beste aus ihr herausholen könnt? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir zeigen euch die derzeit besten Waffen in Black Ops Cold War in Galerien und ausführlicher in unseren Setup Guides.

Wir haben bereits alle zum Zeitpunkt des Schreibens in Black Ops Cold War verfügbaren Sturmgewehre abgehandelt, bis auf die QBZ-83. Widmen wir uns also dem letzten Gewehr der Klasse. Die QBZ-83 wird auf Level 31 freigeschaltet und von den meisten Spielern ignoriert, da sie im Schatten der weitaus beliebteren XM4, AK-47 und Krig 6 steht. Unserer Meinung nach ist es wohl eine der am meisten unterschätzten Waffen in BOCW.

Ihre Werte zeichnen sie als exzellenten Allrounder mit, für ein Sturmgewehr, sehr guter Mobilität aus. Insgesamt verhält die QBZ sich ein wenig wie eine Maschinenpistole mit größerer Reichweite. Sie ist sehr wendig, hat eine recht hohe Feuerrate, eine höhere Projektilbeschleunigung als AK-47 und XM4 und die schnellste ZV-Geschwindigkeit in ihrer Klasse. Wer ein Fan der FFAR 1 war, bevor der Nerf sie dank des hohen Rückstoßes fast unspielbar machte, findet hier eine gute Alternative.

QBZ-83 Setup

Um allen Spielern, unabhängig von der gewählten Wildcard, unser Setup zugänglich zu machen, beschränken wir uns wieder auf die wichtigsten fünf Aufsätze für die Waffe. Wer Revolverheld nutzt, kann die übrigen drei Slots nach persönlicher Vorliebe belegen.

QBZ-83 Setup
Mit diesem Setup nimmt es die QBZ auch mit der XM4 oder Krig 6 auf. (Quelle: Activision)

Mit diesen Aufsätzen kontrollieren wir den anfangs etwas erratischen Rückstoß und verbessern die Stärken der Waffe:

  • Mündung: SOCOM-Eliminator
  • Lauf: 15,5“ schwer verstärkt
  • Unterlauf: Vordergriff
  • Magazin: 40-Schuss-Trommel
  • Griff: Luft-Elastik-Umwicklung

Mit dem SOCOM-Eliminator erhalten wir 85% Mündungsfeuerabschirmung und 17% weniger vertikalen Rückstoß. Der verstärkte Lauf erhöht die Reichweite um 100% und die Projektilbeschleunigung um 40%, was die QBZ selbst auf größeren Distanzen noch sehr stark macht. Um keine weitere Mobilität einzubüßen, nehmen wir den normalen Vordergriff mit, der den horizontalen Rückstoß um 15% reduziert, ohne Nachteile mit sich zu bringen. Die Luft-Elastik-Umwicklung erhöht die ZV-Geschwindigkeit um 30% und die Zuckungsresistenz um 90%. Damit können wir extrem schnell anvisieren und auch unter Beschuss präzise zielen. Zum Abschluss entscheiden wir uns für ein größeres Magazin, der Plünderer-Schaft ist aber ebenfalls eine gute Wahl, wenn ihr noch mehr Mobilität wollt und die QBZ als Run-and-Gun-Waffe spielt.


Habt ihr die QBZ-83 bisher auch vernachlässigt? Probiert sie aus, es lohnt sich! Teilt uns eure Meinung auf Facebook und in unserem Discord mit!

Mehr News und Updates zu Call of Duty, wie zum Beispiel die neue Warzone Companion App, findet ihr auf EarlyGame.