BOCW Setup Guides: Pelington 703 – Die Quick-Scope-Sniper | EarlyGame
Die schnellste Sniper im Spiel

BOCW Setup Guides: Pelington 703 – Die Quick-Scope-Sniper

Call of Duty
BOCW Setup Guides: Pelington 703
Die Pelington ist prädestiniert zum Quick-Scopen. (Quelle: Activision)

Wir arbeiten uns für euch langsam durch alle Waffenklassen in Black Ops Cold War, um euch die besten Setups für jede Waffe zu bieten. Heute dreht sich alles um die schnellste Sniper im Spiel: die Pelington 703.

Wer auf der Suche nach den besten Waffen in Black Ops Cold War ist, ist bei EarlyGame genau richtig. Wir testen alle Waffen für euch und liefern euch die besten Setups für jede davon. Die derzeit meistgenutzten Waffen in BOCW seht ihr in dieser kurzen Galerie:

Nachdem wir schon einige Sturmgewehre, Maschinenpistolen und Taktikgewehre abgehandelt haben, ist es endlich an der Zeit auch mal über die Könige der ganz großen Distanzen zu sprechen – die Scharfschützengewehre.

Heute nehmen wir uns deshalb direkt die erste Sniper im Spiel vor, die schon auf Level 4 freigeschaltet wird. Die Pelington 703 sieht nicht besonders spektakulär aus und auch ihr Schaden scheint erst mal nicht überwältigend – wer nicht genau trifft, wird des Öfteren nur einen Hitmarker statt eines Kills sehen. Das Besondere an der Waffe ist ihr Tempo, was sie zur perfekten Quick-Scope-Sniper macht. An den Nachteilen lässt sich mit den richtigen Aufsätzen natürlich auch noch schrauben.

Wer ein paar Matches in BOCW gespielt hat, wird vermutlich schon das ein oder andere mal von einem Quick-Scoper erledigt worden sein. Ihr fragt euch, welche Waffe und welches Setup ihr braucht, um das auch zu tun? Hier findet ihr es!

Pelington 703 Setup

Wie üblich zeigen wir euch hier nur die besten fünf Aufsätze, sodass auch Spieler ohne die Revolverheld-Wildcard von unserem Setup profitieren können. Mit diesen Aufsätzen stellt die Pelington die meisten anderen Scharfschützengewehre in den Schatten:

BOCW Pelington 703 Setup
Mit diesem Setup, habt ihr die schnellste Sniper in Black Ops Cold War. (Quelle: Activision)

Schnelles Anvisieren und im Notfall Nachlegen, sowie der Ausgleich des geringeren Schadens sind in diesem Setup unser Ziel:

  • Mündung: Stabilisierer .308
  • Lauf: 26,5“ Tigerteam
  • Magazin: 7-Schuss
  • Handgriff: Luft-Elastik-Umwicklung
  • Schaft: Plünderer-Polster

Fangen wir mit dem Herzstück des Setups an. Der 26,5“ Tigerteam-Lauf erhöht fast alle Werte, die wir benötigen. 14% schneller nachladen, 13% höhere Feuerrate, 50% mehr Projektilgeschwindigkeit und ganze 20% mehr Schaden. Die Mündung sorgt dafür, dass die Waffe beim Anvisieren weniger wackelt, was das Zielen erleichtert und das größere Magazin, lässt uns mehr Gegner am Stück ausschalten oder auch mal schnell einen Schuss nachlegen, sollte der erste daneben gegangen sein. Der Handgriff erhöht unsere Geschwindigkeit beim Anvisieren und unsere Zuckungsresistenz, sodass wir auch unter Beschuss noch ohne Probleme zielen können. Der Schaft erhöht zum krönenden Abschluss das Sprinten-zum-Schießen-Tempo und lässt uns so aus dem vollen Lauf sehr schnell anvisieren.

Wer gerne am anderen Ende der Map sitzt und campt, sollte zu einem anderen Setup greifen, wer aber gerne auch als Sniper immer mitten in der Action ist, hat hier das perfekte Setup. Bleibt in Bewegung und quick-scoped was das Zeug hält. Treffer auf Kopf oder Oberkörper sollten in der Regel One-Shots sein. Seht ihr doch mal nur einen Hitmarker, keine Sorge, ihr könnt den nächsten Treffer extrem schnell nachlegen.

Mehr News und Updates zu Call of Duty, wie zum Beispiel unseren BOCW Multiplayer Map Guide, findet ihr auf EarlyGame.