BOCW Setup Guides: M16 – Präzise und schnell | EarlyGame
Schneller als die AUG

BOCW Setup Guides: M16 – Präzise und schnell

Call of Duty
BOCW M16 Setup Guide
Die M16 hat auch auf große Distanzen eine unglaubliche TTK. (Quelle: Activision)

Choo choo… Setup Guide incoming! Heute widmen wir uns erneut einer der stärksten Waffen in Black Ops Cold War, die schon einen Nerf einstecken musste – der M16.

Die M16 gilt in Black Ops Cold War zweifellos als eine der besten Waffen im Spiel. Das ikonische Gewehr war tatsächlich so stark, dass es bereits kurz nach Release generft wurde und etwas an effektiver Schadensreichweite einbüßen musste. Wie die MP5, lässt auch die M16 sich dadurch aber nicht aufhalten.

Auch nach dem Reichweiten-Nerf sind die Taktikgewehre, insbesondere die M16 und die AUG, immer noch extrem stark und haben nach Scharfschützengewehren die schnellste TTK.

Die M16 wird auf Level 10 freigeschaltet und beeindruckt besonders durch ihre Präzision auf extreme Reichweiten. Die sehr schnellen Feuerstöße treffen selbst auf lange Distanzen immer ins Ziel und töten den Gegner mit einem, maximal zwei, Treffern. Der Schaden ist zwar etwas niedriger als bei der AUG, der kaum vorhandene Rückstoß und die hohe Feuerrate gleichen das aber wieder aus.

M16 Setup

Wie für unsere Setup Guides üblich, stellen wir auch dieses Mal wieder die besten fünf Aufsätze vor. So kann jeder Spieler auch ohne Revolverheld-Wildcard unser Setup verwenden.

BOCW M16 Setup
Ein Laser mit unglaublichem Schaden auf alle Distanzen. (Quelle: Activision)

Mit unserem Setup wollen wir die Stärken der M16 weiter herausarbeiten: Mehr Reichweite, Schaden und Präzision.

  • Visier: Millstop Reflex
  • Mündung: SOCOM-Eliminator
  • Lauf: 20,5“ Sonderkommando
  • Unterlauf: Feldagenten-Vordergriff
  • Magazin: 45-Schuss

Fangen wir mit dem Visier an. Da das M16 unserer Meinung nach ein schreckliches Iron Sight hat, ist für präzise Schüsse auf größere Distanzen ein Visier Pflicht. Wir empfehlen das Millstop Reflex, da es ein klares Sichtfeld bietet und vollkommen ausreichend ist. Das Herzstück unseres Setups ist der Sonderkommando-Lauf. Er erhöht den Schaden der M16 um 14%, die effektive Reichweite um 50% und die Projektilgeschwindigkeit um 50%. Mehr Schaden und Reichweite und die Kugeln kommen auch schneller an, was will man mehr? Da der Lauf aber auch den Rückstoß deutlich erhöht, gleichen wir das mit der SOCOM-Eliminator Mündung und dem Feldagenten-Vordergriff aus. Beide reduzieren den vertikalen und/oder horizontalen Rückstoß erheblich. Das 45-Schuss-Magazin zum Abschluss erspart uns ständiges Nachladen und ermöglicht mehrere Kills am Stück.

Wie einigen eventuell schon aufgefallen ist, opfern wir für dieses Setup ordentlich Beweglichkeit. Da Taktikgewehre aber ohnehin auf mittleren bis großen Distanzen glänzen, sollte das kein allzu großes Problem sein. Spielt etwas defensiver und überlasst das Run-and-Gun-Gameplay den Shotguns und Maschinenpistolen.

Mehr News und Updates zu Call of Duty, wie zum Beispiel unseren Multiplayer Map Guide, findet ihr auf EarlyGame.