Battlefield 2042 Map-Größen im Vergleich | EarlyGame
Sind die Battlefield 2042 Maps wirklich so riesig?

Battlefield 2042 Map-Größen im Vergleich

Battlefield
Battlefield 2042 Map Größe Vergleich
Vergleichen wir mal die Verdansk Map von Warzone mit den neuen Maps aus Battlefield 2042. | © EA & Activision Blizzard

Battlefield 2042 wird mit sieben Maps erscheinen. Aber wie groß sind die Battlefield 2042 Maps wirklich? Wie groß sind sie im Vergleich zu den bisherigen Battlefield Maps oder zu Warzones Vedansk? Wir waren neugierig und haben den Vergleich angestellt.

Mit der News, dass Battlefield 2042 ein reines Multiplayer-Spiel sein wird, haben sich alle Augen auf die Maps gerichtet, die die Grundlage des Spiels bilden werden – zumindest bis weitere Inhalte nach dem Launch veröffentlicht werden. Da es sich um ein Battlefield-Spiel handelt, erwarten wir natürlich riesige Maps. Dann hat EA aber angekündigt, dass sie öffentliche Lobbies mit Bots auffüllen werden und das würde bedeuten, dass die Maps unglaublich groß sein müssen, wenn EA befürchtet, dass sie ohne Bots zu leer wirken könnten.

 

Wie groß sind die Battlefield 2042 Maps?  

Dank einer hübschen Grafik, die Dice präsentiert hat, haben wir eine gute Vorstellung von den Größen der einzelnen Maps in Battlefield 2042 im Vergleich zu ein paar älteren Karten. Hier ist die erwähnte Grafik:

Battlefield 2042 Maps Vergleich
Zwischen der kleinsten und der größten Map in Battlefield 2042 ist ein enormer Unterschied. | © EA

Die meisten Vergleiche beziehen sich auf BFV-Karten, deshalb hier für alle, die das letzte Battlefield ausgelassen haben, die Größen der Battlefield V Maps:

BFV Map Größen
Auch überrascht, dass Rotterdam so klein ist? | © u/szayas via Reddit

Drei der sieben neuen Battlefield 2042 Maps werden stattdessen mit Noshahr Canals und Caspian Border aus BF3 und El Alamein aus BF 1942 verglichen. In der Grafik oben ist nur Caspian Border neben den BFV Maps zu sehen. El Alamein aus Battlefield 1942 ist bekanntlich etwas größer als Sinai aus BF1, auf dem obigen Bild wäre sie also so groß wie Hamada in der Diagonalen aber quadratisch. Noshahr Canals war eine relativ kleine Karte für BF3 und dürfte etwa 2/3 der Größe von Arras auf dem Bild oben haben.

Anhand all dieser Informationen können wir eine grobe Schätzung der Größe der neuen Battlefield 2042 Maps abgeben:

  • Kaleidoscope: 0,21 km²
  • Discarded: 0,64 km²
  • Orbital: 0,78 km²
  • Borderline: 0,81 km²
  • Manifest: 0,92 km²
  • Hourglass: 1,2 km²
  • Irreversible: 1,93 km²

Diese Zahlen entsprechen in etwa dem, was wir von einem Battlefield-Spiel erwarten, obwohl keine von ihnen derzeit groß genug für einen Battle Royale Modus wäre.

Mehr News zu Battlefield 2042? Bitteschön: 

Battlefield 2042 Maps im Vergleich zu Warzones Verdansk

Anhand der bekannten Größe der Kartenquadrate von Verdansk (373m² oder ca. 0,14km²) können wir recht einfach berechnen, wie groß die Karten von Battlefield 2042 im Vergleich sind. Die kleinste Karte, Kaleidoscope, wird etwa anderthalb Verdansk-Quadrate groß sein, was ziemlich genau der Größe von Farmland entspricht. Und die größte Karte, Irreversible, wird etwa 14 Verdansk-Quadrate groß sein, also in etwa das Gebiet vom Flughafen bis hinunter zu den Hügeln. Hier ist eine Grafik, auf der wir dir die ungefähren Größen der Maps eingezeichnet haben:

Battlefield 2042 Maps vs Verdansk
Wenn man bedenkt, dass es sich hier um Multiplayer-Maps handelt, ist das immer noch ganz schön groß. | © Activision Blizzard

Wie hier zu sehen, entsprechen die sieben Battlefield 2042 Maps zusammen etwa der Größe der spielbaren Fläche von Verdansk. Wir sind auf jeden Fall gespannt und können es kaum erwarten uns in den Kampf zu stürzen.

Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen und an Gewinnspielen und Turnieren teilnehmen? Dann erstell dir doch einen MyEarlyGame-Account und schau auf Twitter und in unserem Discord vorbei!

Originaltext von Jon Ramuz.